Wenn Du nach März 1985 geboren wurdest hast Du noch keinen Monat erlebt der unterdurchschnittlich kalt war

Posted On Donnerstag, November 22nd, 2012

Comments Dropped no responses


Wenn Du nach März 1985 geboren wurdest hast Du noch keinen Monat erlebt der unterdurchschnittlich kalt war. Hört sich zwar unglaublich an, wenn man an all die „Rekordmonate“ denkt von denen man jeden Winter wieder im Fernsehen hört. Doch diese Aussage stammt von NOAA und die ist immerhin die Wetter- und Ozeanografie-Behörde der Vereinigten Staaten und die wissen von was sie reden. Nun. der Punkt liegt hier darin, dass wie so oft wenn es ums Klima geht in den Medien viel zu kurze Maßstäbe angenommen werden. Wenn zum Beispiel ein Jänner kälter ist als die 2 Jänner davor schreit man schon „Rekordkälte“, doch hat dies nichts mit Klima zu tun sondern nur mit Wetter. Klima ist ein Phänomen das sich über viel größere Zeitspannen ereignet. Das Wetter schwankt immer, doch unser Problem ist, dass es trotz Schwankungen durchschnittlich immer wärmer wird. Kältere Monate sind nicht mehr so kalt und wärmere Monate sind noch wärmer. Wenn nun NOAA davon spricht, dass es seit März 1985 keinen unterdurchschnittlich kalten Monat mehr gab, dann bedeutet dies, dass kein Monat unter dem Kältedurchschnitt bezogen auf alle Vergleichsmonate seit Beginn der Aufzeichnungen lag. Vor Allem bedeutet dies, dass Oktober 2012 der 332. aufeinanderfolgende überdurchschnittlich warme Monat war. Wie oben beschrieben schwanken nun die Temperaturen der Monate in kurzen Zeiträumen wetterbedingt. Doch fielen in den letzten 27 Jahren nicht mal die Monate, deren Temperatur nach unten ausschwenkte unter die Durchschnittstemperatur der vorangegangenen Monate und das ist heftig.

Hier ist noch der Link zum Artikel von grist.orgex1261.php“>

Leave a response and help improve reader response. All your responses matter, so say whatever you want. But please refrain from spamming and shameless plugs, as well as excessive use of vulgar language.